Mizuna Early

Schnittkohl, Asiagemüse, Brassica rapa ssp. japonica
Auch „japanischer Salat“, „japanischer Blattsenf“ oder „Japanischer Federkohl“ genannt. Im Aussehen ähnelt Mizuna einem lockeren Frisee.

Schnittkohl, Asiagemüse, Brassica rapa ssp. japonica

Auch „japanischer Salat“, „japanischer Blattsenf“ oder „Japanischer Federkohl“ genannt. Im Aussehen ähnelt Mizuna einem lockeren Frisee. Die feingegliederten Blätter mit den langen, zarten Stielen werden roh als Salat oder gedünstet als Gemüse gegessen. Erntet man immer nur die äusseren Blätter und lässt das Herz stehen, sind mehrere Schnitte möglich.

Kultur: Aussaat ab April bis Mitte August ins Freiland oder in Saatschalen. Im ungeheizten Gewächshaus (Temperaturen um 7 bis 8°C) ist eine Aussaat noch bis September / Oktober möglich. Auf ca. 40 x. 40 cm auspflanzen. Ernte im Freiland von Mai bis Oktober. Wenn vor Wintereinbruch die Pflanze möglichst weit abgeerntet wird, ist der neue Austrieb weniger frostempfindlich. So ist in milden Regionen oder mit Schutz eine Ernte bis weit in den Winter hinein und teilweise auch Überwinterung möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.